• pep@peppermint-anime.de

KILL la KILL auf DAISUKI

KILL la KILL auf DAISUKI

KILL la KILL - key-visual - 1000x1512Heute Abend geht es los mit KILL la KILL bei unserem Partner DAISUKI in der Originalfassung mit dt. Untertiteln. Wir haben die erste Folge „Stachelig wie eine Distel“ bereits gesehen und sagen nur: Holy Motherf***ing Shit!!! 😉

DAISUKI

pep

8 comments so far

TimoPosted on11:30 am - Okt 5, 2013

Ich fand den Untertitel bis auf die genannten Fehler sehr gelungen. Es las sich echt sehr gut.

Nur eine Sache – habt ihr vergessen das Preview zu übersetzen? 😉

PeterPosted on1:03 am - Okt 4, 2013

Es gibt ein Problem mit den Untertiteln auf DAISUKI: Wenn zuerst ein Zweizeiler (normaler Text) eingelendet ist und dann ein Typeset (sprich Text für irgendein Schild oder sonstiges) hinzukommt, wird der ursprüngliche Text so weit nach unten verschoben, dass er nicht mehr lesbar ist. Kommt sogar ein Zweizeiler als Typeset, verschwindet der eigentliche Dialog vollständig. In der umgekehrten Situation, dass zuerst der Type da ist und dann der Text kommt, gibt es kein Problem.

Sonstige Ungereimtheiten:

– westliche Namensreihenfolge aber Suffixe [?]
– Am Anfang wurde irgendwo ein Suffix vergessen
– Irgendwo fehlten Leerzeichen zwischen Komma und dem, was danach kam

So weit alles, an das ich mich noch erinnere. Danke für den Sub.

    pepPosted on9:25 am - Okt 4, 2013

    Wir arbeiten mit DAISUKI bereits an der Lösung des Problems. Irgendwo auf dem Weg von München nach Japan ist was verloren gegangen.
    Die Folgen bei peppermint tv werden Schilder und Einblendungen am oberen Bildrand platziert haben.

alex_rostonPosted on9:15 pm - Okt 3, 2013

PS: Ein Release auf Bluray ist natürlich (jetzt schon) Pflicht und würde von mir dankend in Barem abgegolten werden^^.

alex_rostonPosted on9:09 pm - Okt 3, 2013

Erst einmal nochmal danke, dass ihr den Simulcast kostenlos auf DAISUKI anbietet. Das ist nicht unbedingt selbstverständlich.

Zum Simulcast:
Die Übersetzung ist sehr gut gelungen. Ich konnte keine Rechtschreibfehler ausmachen und die Formulierungen waren auch sehr gut.
Am Timing lies sich auch nicht viel meckern. Bei manchen Sätzen musste man sich jedoch etwas beeilen. Mag sein, dass man es nicht so schnell lesen konnte, weil die Charaktere so schnell sprachen oder weil die Schrift sich nicht so stark vom Hintergrund abhob.
Einzig das Typesetting war sehr ungünstig gewählt. Hier hätte ich die Bedeutung der „fliegenden“ Schrifteinblendungen eher an den oberen Bildschirmrand verfrachtet, da sich diese immer bewegen, wenn eine neue Zeile eingeblendet wurde, die dann vielleicht länger oder kürzer als die vorherige war. Oben wären die Einblendungen starrer gewesen (auch wenn der Stil trotzdem kein schöner ist^^).
Mir ist es auch aufgefallen, dass manche Zeilen förmlich am unteren Bildschirmrand „klebten“. Da wurde dann wohl der untere Abstand vergessen.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Umsetzung und Handhabung des Streams. Gute Übersetzung. Weiter so.

    pepPosted on9:27 am - Okt 4, 2013

    Wir arbeiten mit DAISUKI bereits an der Lösung des Problems. Irgendwo auf dem Weg von München nach Japan ist was verloren gegangen.
    Die Folgen bei peppermint tv werden Schilder und Einblendungen am oberen Bildrand platziert haben.

LalaLiPosted on7:57 pm - Okt 3, 2013

Hab gerade die erste Folge geguckt, der Anime ist ja der oberhammer, hattet einen sehr guten Riecher 😉

Leave a Reply