Mary und die Blume der Hexen

Inhalt

Kinder neigen ja gerne mal dazu, niedlichen Tierchen blind zu folgen. So kommt es, dass das junge Mädchen Mary von der schwarzen Katze Tib zu einer seltsamen Blume im Wald geführt wird, in deren Nähe sie auch über einen Besen stolpert. Ehe sie sich versieht, trägt dieser das überraschte Mädchen über die Wipfel der Bäume, in die Wolken hinfort. Die Reise endet überraschend an der Endor Universität für Magie, wo Mary zuerst fasziniert von den vielen Eindrücken ist. Doch schon bald kommt sie den dunklen Machenschaften der Lehrer auf die Schliche und muss eine folgenschwere Entscheidung für sich und Tib treffen…

Das Erstlingswerk von Studio Ponoc entstand unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi (Erinnerungen an Marnie) und konnte sich in der Startwoche in den japanischen Kinocharts auf Rang 2 platzieren. Alle Fans von Filmen aus dem Hause Ghibli werden sich sofort heimisch fühlen und mit Freude auf weitere Produktionen von Studio Ponoc hoffen!

Facts

Jahr: 2017
Länge: 102 Minuten
Genre: Adventure, Fantasy
Originaltitel: Mary to Majo no Hana
Studio: Ponoc

Originalwerk: Mary Stewart
Regie: Hiromasa Yonebayashi

Sprecher:
Mary Smith – Hana Sugisaki
Peter – Ryunosuke Kamiki
Akage no Majo – Hikari Mitsushima
Banks – Eri Watanabe
Charlotte – Shinobu Ootake
Doctor Dee – Fumiyo Kohinata
Flanagan – Jirou Satou
Gib – Lynn
Tib – Ikue Ootani
Madame Mumblechook – Yuuki Amami

KINO
Nur am 13. und 16. September 2018 in ausgewählten Kinos!
Infos und Booking hier.

AKIBA PASS FESTIVAL 2018
NIPPON CONNECTION 2018

DVD/BD
– im Winter 2018/19 auf Disc erhältlich

Online-Streaming

Reviews