• pep@peppermint-anime.de

Author Archive pep

Assassination Classroom (Live-Action)

AC LA poster 01 webJahr: 2015 / Land: Japan
Originaltitel: Ansatsu Kyoushitsu
Genre: Action, Comedy
Länge: ca. 110 Minuten
Fassung: OmU
Frei ab 12

Regie: Eiichiro Hasumi
Produktion: Juichi Uehara
Musik: Naoki Sato
Darsteller: Masaki Suda, Ryosuke Yamada, Jiyoung Kang

Inhalt:
Was macht man, wenn ein irres Alien den Mond zerstört, der Erde mit dem gleichen Schicksal droht und dann auch noch zur Zeitüberbrückung eine Schulklasse unterrichten will? Genau, man heuert die Schüler an das Alien zeitnah zu beseitigen… Doch was, wenn ein Anschlagsversuch nach dem anderen scheitert, der neue Lehrer seinen Schülern tatsächlich etwas vermittelt und zum besten Pädagogen des Universums mutiert?

Die Live-Action Version von Assassination Classroom basiert, wie die gleichnamige Animeserie, auf dem Erfolgsmanga von Yuusei Matsui, der aktuell zu einem der meistervakuften Titel im Land der aufeghenden Sonne zählt. Der Film feierte in Japan bereits einen solch riesigen Erfolg an der Kinokasse, dass umgehend eine Fortsetzung in Auftrag gegeben wurde. Beim peppermint anime festival 2016 feiert der Tentakelspaß nun auch endlich seine Europapremiere.

Trailer

Zurück zur Festivalseite

peppermint anime – Umfrage November 2015

Wir interessieren uns mal wieder für eure Meinung 🙂 Lasst uns wissen was für Features und Inhalte ihr euch für unsere neue VOD-Plattform wünscht! Und was zu gewinnen gibt es auch noch 😉

Hier geht’s zur Umfrage

High☆Speed! – Free! Starting Days

Free! web MovieJahr: 2015 / Land: Japan
Originaltitel: High☆Speed! – Free! Starting Days
Genre: Drama, Comedy, Slice of Life, Sport
Länge: TBA
Fassung: OmU
Frei ab 6

Regie: Yasuhiro Takemoto
Produktion: Kyoto Animation, Shochiku
Musik: Tatsuya Kato
Sprecher: Nobunaga Shimazaki, Tatsuhisa Suzuki, Mamoru Miyano

Inhalt:
Haruka hat eine ganz besondere Bindung zu Wasser und dem Schwimmsport. Der Staffel-Wettkampf in der Grundschule ist sein letztes Rennen, bevor er gemeinsam mit Makoto auf die Mittelschule wechselt und dort ein neues Kapitel seines Lebens beginnt. Beide treten natürlich gleich wieder der Schwimmmannschaft bei und bilden mit Asahi Shiina und Ikuya Kirishima ein Team für Staffel-Wettkämpfe. Schnell wird klar, dass jeder der vier ganz unterschiedliche Beweggründe und Ziele hat, was nicht nur einmal zu Problemen beim Training führt.

Bereits wenige Wochen nach der Premiere in den japanischen Kinos gibt der erste Film zur Erfolgsserie Free! seine Europapremiere beim peppermint anime festival. Erzählt wird die Vorgeschichte des Iwatobi Schwimmteams rund um Haruka Nanase und Makoto Tachibana.

Trailer

Zurück zur Festivalseite

peppermint anime Hangout – November 2015

Watch live video from peppermintanime on www.twitch.tv

Heute Abend beim peppermint anime Hangout (18:00 LIVE bei Twitch):

– Free!
– Anohana
– peppermint anime festival 2016
– Winter-Simulcast
– Bekanntgabe Gewinner Loot-Beutel
– Q&A mit Benni und Basti

Außerdem könnt ihr bei unserem LIVE-Gewinnspiel in der Sendung tolle Preise abräumen:
– Sword Art Online II komplett auf DVD mit Special-Sammelschuber
– J-Stars Victory Vs+ für die PS4
– Tagespass für das peppermint anime festival 2016

Taifuu no Noruda (OVA-Special)

key-visual 01Jahr: 2015 / Land: Japan
Originaltitel: Taifuu no Noruda
Genre: Drama, Mystery, Sci-Fi
Länge: ca. 27 Minuten
Fassung: OmU
Frei ab 12

Regie: Youjirou Arai
Produktion: Fuji TV, Studio Colorido
Musik: Masashi Hamauzu
Sprecher: Shuhei Nomura, Kaya Kiyohara, Daichi Kaneko

Inhalt:
Die Geschichte von Taifuu no Noruda ist auf einer abgelegen Insel angesiedelt, welche von einem schweren Taifun bedroht wird. Kurz bevor der Sturm auf Land trifft streitet sich Shuuichi mit seinem Freund Kenta und beschließt das Baseballspielen aufzugeben. Da taucht plötzlich das mysteriöse rotäugige Mädchen Noruda auf.

Regisseur Youjirou Arai arbeitete in der Vergangenheit bereits bei Studio Ghibli an den Meisterwerken „Arrietty – Die wundersame Welt der Borger“ und „Wie der Wind sich hebt“ mit und liefert hier nun sein Regiedebüt ab.

Trailer

Zurück zur Festivalseite